hoop dance in rot.jpg

„Ich habe am Wochenende zum ersten Mal an einem Workshop von Kristin teilgenommen und war sofort überzeugt! Ihre Kreativität und das Einbinden tänzerischer Elemente und Übungen haben mich sehr inspiriert. Ich freue mich schon auf den nächsten Workshop!“ (Helen)

Expressive Hoopdance Weekend Leipzig
 

Samstag, 29.10.2022 von 15 - 19 Uhr 

Sonntag, 30.10.2022 von 10 - 14 Uhr

Level: Mittelstufe bis sehr Fortgeschritten 

Du solltest mind. ein paar Basics bereits beherrschen, sonst wird es frustrierend. 

Achtung der Workshop ist limitiert auf 17 Teilnehmer:innen, damit wir ausreichend Platz zum Üben haben.

Preis:

Early Bird Ticket  vom 20.06.2022  bis zum 20.07.2022 > 90,00€

Ticket ab 20.07.2022 > 100,00 €

Ort: Tanz-Zentrale Leipzig / Erich-Zeigner-Allee 64

 

Im ersten Teil beider Tage bringe ich euch neue Tricks und Combos bei und leite euch an, eigene Combos zu kreieren. - Dabei greife ich gerne auf Basics wie Weave, Escalator, Wedgie oder Folds zurück. -

Du wirst meinen expressiven Ansatz kennenlernen, wo der ganze Körper involviert ist, der Fokus auf Tanz und Musikalität liegt und jede Bewegung (und letztlich jeder Trick) ein Ausdruck von Emotionen sein kann! - Wir werden experimentieren und uns ordentlich herausfordern.

Im zweiten Teil beider Tage richten wir unseren Fokus auf Flow und Choreo. - Ich bringe euch Stück für Stück eine Choreo bei, die ein paar von den gelernten Combos integriert. - Zwischen den einzelnen Comboparts gibt es sogenannte Kaffeepausen, wo Platz für Improvisation und free Flow ist. - Dazu werde ich euch ein paar Impulse geben. Euer Bewusstsein für euren Körper, euren Hoop und die Gruppe wird geschärft. Ziel ist ein kontrolliertes Chaos zwischen Flow und Choreo zu erreichen, wo jeder seine maximale Achtsamkeit für die Gruppe hat. - Ich möchte euer Hooping nachhaltig auf ein neues Level in Sachen Ausdruck, Präzision und Spaßfaktor katapultieren.

Kristin-NorbiKatapultShoot-15.jpg

Über Kristin

"Mit 7 Jahren war ich bei der rythmischen Sportgymnastik und kam zum ersten Mal mit dem Hula Hoop Reifen in Berührung. Mit 12 tanzte ich Jazzdance und sammelte erste Bühnenerfahrungen.

Doch meine große Leidenschaft begann 2009, als ich den Hula Hoop als Tanzpartner entdeckte. Seitdem habe mich autodidaktisch weitergebildet mit Hilfe von inspirierenden Lehrern in Tanz, Clownerie und Objektmanipulation.

Ich bin stark vom französischen Nouveau Cirque beeinflusst und liebe die Vielfalt vom Contemporary Circus. Meine Spezialität ist die Kombination einzelner Tricks mit großer Musikalität, einem Fokus auf geometrische Formen und ausdrucksstarken Körperbewegungen.

Als würde der Körper durch meinen Hula Hoop Reifen eine Geschichte erzählen. Seit 2012 stehe ich auf Bühnen von Galashows, Kulturveranstaltungen, Festivals und Clubs. Seit 2013 unterrichte ich privat und bei europäischen Hula Hoop Conventions."

Kristin Lahoop ist eine Hula Hoop Artistin und Kulturschaffende mit Sitz im Havelland.

Kristin Lahoop