Solo Jazz Social Nr. 2


Am 27.09.2020 traf sich diese kleine aber feine Gruppe, um sich der Improvisation hinzugeben.


Mein Fokus lag diesmal weniger auf den Social Dance Formen, wie Partnering , Jam Circle oder Soultrain.


Eher lag er auf dem Zusammenspiel von Musik, Rhythmus und Movement.

Im ersten Teil des Workshops ging es vorwiegend darum sich auf verschiedene Musikstile, Geräusche / Töne einzulassen und nachzuspüren, wo Töne Bewegungen auslösen.

Los lassen war ein wichtiger Punkt, sich nicht bewerten - einfach sein zu können.




Suchen - Forschen - Nachspüren

Im zweiten Teil erforschten & untersuchten die Tänzer*innen Bewegungen, Raumwege, -richtungen, Ebenen und Bewegungsabläufe. Nichts blieb mehr unberührt.


Es war sehr schön zu beobachten, wie jeder der Tänzer*innen auf seine eigene Art und Weise sich auf die Suche nach den eigenen

Bewegungen begab und experimentierte.




Formen zeichnen mit den Füßen

Im dritten Teil verbanden wir alles mit einander. Die Tänzer*innen bekamen 4 Grundformen gezeigt und durften in der Gruppe eine kleine Choreografie kreieren.

Zum Schluss drehten wir ein Recap, da ich gerne mal eine Zusammenfassung haben wollte.

Schaut es Euch mit einem Lächeln an, an den Recaps muss ich noch ein wenig arbeiten :)



Ich liebe dieses Workshopformat und freue mich auf weitere Stunden. Es gibt noch so viel zu entdecken.

Habt einen schönen Dienstag.

Eure Theresa

20 Ansichten

© 2019 Theresa Ivanovic

Made with Love 

Impressum | Datenschutzlinie | Cookie - Richtlinie